Kinder spielen Duplo

WIR sind Vielfalt

Förderkindergarten Konz

Im Mittelpunkt unseres Handelns steht die einzigartige Persönlichkeit eines jeden Kindes.

Unser Förderkindergarten ist im Lebenshilfehaus Peter Zettelmeyer untergebracht. Die Nähe zu verschiedenen anderen Einrichtungen bietet vielfältige Möglichkeiten der Inklusion und der Begegnung. Der Grundgedanke unserer pädagogischen Arbeit beinhaltet insbesondere die Verpflichtung auf die individuellen Bedürfnisse des jeweiligen Kindes einzugehen. Es liegt im Selbstverständnis der pädagogischen Arbeit eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich das Kind wohlfühlt, die es ihm ermöglicht die Umwelt zu erfahren, wahrzunehmen und das soziale Verständnis untereinander aufzubringen.

 

Zwischenmenschliche Beziehungen, die von gegenseitigem Vertrauen, Akzeptanz und Zuneigung geprägt und getragen werden sind unerlässlich für unsere Arbeit. Eine emotionale Sicherheit und Zuwendung stellen die Basis für kindliche Lernprozesse dar. Kinder benötigen sichere emotionale Bindungen, die ihnen ermöglichen, sich in ihren Themen verstanden zu fühlen und ihnen einen sicheren Rückhalt bei der Erforschung der Umwelt bieten. Bildung gelingt nur über Beziehung und Bindung.

 

Neben dem fachlichen Austausch innerhalb der Einrichtung steht die Elternarbeit. Zusätzlich wird unsere Arbeit durch externe Therapeuten wie Logopäden, Ergotherapeuten und Physiotherapeuten erweitert. Wichtig ist es, dass Eltern und Mitarbeiter das gleiche Ziel verfolgen. Wir möchten einen stabilen Grundstein für die Entwicklung der Persönlichkeit legen. Die Kinder sollen zu eigenständigen, eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten heranwachsen können.

Sie haben Fragen?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

stefanie-hermesdorf_edited.jpg

Stefanie Hermesdorf

Leiterin Förderkindergarten Konz

Hier finden Sie uns:

Lebenshilfehaus Peter Zettelmeyer
Förderkindergarten
Granastraße 113
54329 Konz